LernzielArbeiten mit einem allgemeinen Jahresarbeitszeitmodell
AufgabeEs ist ein Jahresarbeitszeitmodell zu entwerfen, das 10 Wochen eine Betriebszeit „Sommer“ und den Rest des Jahres eine Betriebszeit „Winter“ hat.

Das ganze Jahr soll mit der gleichen Personenanzahl gearbeitet werden und zwar so, dass im Schnitt zirka 38,5 Stunden Arbeitszeit pro Person und Woche unter Berücksichtigung der Abwesenheiten herauskommen.
Während der Sommerperiode sind folgende Betriebszeiten und Abwesenheiten zu berücksichtigen: Von Montag bis Freitag sollen für eine Woche zwischen

6:00 – 8:00 je 3 Personen 8:00 – 16:00 je 5 Personen 16:00 – 22:00 je 3 Personen und 22:00 – 6:00 je 1 Person da sein.

Das Wochenende (Samstag und Sonntag, 6:00 – 6:00) wird mit 2 Personen in Bereitschaft abgedeckt, die zu 50% genutzt wird. Die Sommerperiode dauert 10 Wochen. In diesen 10 Wochen werden im Schnitt pro Person 2 Wochen Urlaub genommen. Der Krankenstand beträgt 3%. Feiertage brauchen nicht extra berücksichtigt werden.
Während der Winterperiode sind folgende Betriebszeiten und Abwesenheiten zu berücksichtigen: Von Montag bis Freitag sollen für eine Woche zwischen

6:00 – 8:00 je 3 Personen 8:00 – 12:00 je 5 Personen 12:00 – 18:00 je 6 Personen 18:00 – 22:00 je 3 Personen und 22:00 – 6:00 je 1 Person anwesend sein.

Das Wochenende (Samstag und Sonntag, 6:00 – 6:00) wird immer mit 2 Personen abgedeckt. Die Winterperiode dauert 42 Wochen. Die Beschäftigten nehmen in dieser Zeit im Schnitt 3 Wochen Urlaub, haben einen 6%igen Krankenstand und gehen 3 Tage auf Weiterbildung. Feiertage brauchen nicht extra berücksichtigt werden.
Die Abdeckungen sollen keine Über- und Unterdeckungen aufweisen! Pausen werden bezahlt. Drucken Sie die gefundenen Lösungen anschließend ins Excel!

Einstellungen bei zulässigen Schichtlängen
Einstellungen für die Sommer- und Winterperiode:


 

Wenn die Bereitschaft am Wochenende mit 12h-Schichten abgedeckt werden soll,

so muss die optimale Länge auf 12 Stunden angepasst und die früheste Beginn der Nachtschicht auf 18:00 gestellt werden.

Einstellungen bei Einschränkungen

Einstellungen für die Sommer- und für die Winterperiode:

 

GenerierungJeweils auf den Button “Suche neue Abdeckung” klicken.
Personalbedarf ausrechnenFür jede Periode einen Personalbaustein anlegen und die entsprechenden Abdeckungen und Abwesenheiten zuordnen.
Jahresplanung Allgemein

In der Jahresplanung Allgemein die Perioden mit der entsprechenden Länge eingeben.

Datei

Beispiel_107.opa

Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und anschließend auf "Ziel speichern unter".

Dieses Beispiel wurde erstellt mit der OPA-Version: 4.1