Angabe

LernzielQualifikations- und Teilzeitplanung
Aufgabe (OPA)
In einem Badebetrieb gibt es
  • 2 Personen mit 40 Stundenverträgen, die ausschließlich an der Kassa eingesetzt werden sollen.
  • 3 Personen mit 40 Stundenverträgen, die hauptsächlich als Bademeister eingesetzt werden sollen, die aber auch die Qualifikation für die Kassa bzw. Sauna besitzen.
  • 2 Personen mit 40 Stundenverträgen, die hauptsächlich als Saunameister eingesetzt werden sollen, die aber auch den Bademeister vertreten können.
    4 Personen mit 20 Stundenverträgen, die ausschließlich als Saunameister eingesetzt werden können.
  • 1 Person mit 40 Stundenvertrag, die als Badefrau oder bei Bedarf als Saunameister eingesetzt werden kann.
    3 Personen mit 20 Stundenverträgen, die nur als Badefrauen eingesetzt werden können.

Die Kassa muss an folgenden Tagen zu folgenden Zeiten besetzt werden:


Der Bademeister muss zu folgenden Zeiten anwesend sein:


Beim Bademeister darf es unter keinen Umständen zu einer Unterdeckung kommen!

Ein Saunameister wird folgendermaßen gebraucht:

Die Badefrau wird zu folgenden Zeiten benötigt:

Berechnen Sie, ob das vorhandene Personal den Bedarf abdecken kann!
Bedenken Sie ev. Verschränkungen von Bereichen, zB dass ein Saunameister, der die Kassaqualifikation hat, zB in de Abendstunden die Kassa übernehmen kann.


Bei Ausfällen gibt es ein Pool an externen Kräften, auf das zurückgegriffen werden kann.

Aufgabe (SPA)

Folgende Dienste und Besetzungsstärken können geplant werden:

Schichten in Rot … Saunameister
Schichten in Schwarz … Kassa
Schichten in Blau … Bademeister
Schichten in Grün … Kassa


Das Personal entnehmen Sie bitte dem obigen Absatz!
Es soll ein regelmäßiger Plan erstellt werden.

Lösung

Bausteine

Folgende Bausteine sind notwendig:

Ein mögliches Ergebnis

Kassa:

Bademeister:

Saunameister:

Badefrau:

Benötigtes versus vorhandenes Personal


Bei der Badefrau gibt es eine leicht Unterkapazität. Wird das vorhandene Personal eingesetzt, so kommt es zu leichten Plusstunden.


Bei der Kassa sowie bei den Bademeistern gibt es eine leichte Überkapazität.

Ein möglicher Plan

2wöchiger Planzyklus für Kassakräfte:

3wöchiger Planzyklus für Bademeister:

2wöchiger Planzyklus für Vollzeit-Saunameister:

4wöchiger Planzyklus für Teilzeit-Saunameister:

2wöchiger Planzyklus für Vollzeit-Badefrau:

6wöchiger Planzyklus für Teilzeit-Badefrauen: