Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Angabe

LernzielReserveplanung mit Springern
Anforderungen an Reserve
  • Es werden 52 Wochen im Jahr gearbeitet.
  • Jede Vollzeitkraft hat im Schnitt Anspruch auf 5 Wochen Urlaub.
  • Der Krankenstand pro MitarbeiterIn beträgt 5%.
  • Jede Vollzeitkraft wird im Jahr 2 Tage auf Weiterbildung geschickt.

=> Errechnen Sie den Abwesenheitsfaktor!

Aufgabenstellung
Es soll eine Betriebszeit von 152 Stunden (19 Schichten – ohne F und S am Sonntag!) abgedeckt werden

In jeder Schicht sollen 8 MitarbeiterInnen anwesend sein.
Die Sollwochenarbeitszeit pro MitarbeiterIn liegt bei 36 Stunden.
Folgende Schichtarten sollen verwendet werden:

Als Planstruktur sollen 4 Klassische Gruppen zur Abdeckung der Schichten ohne Berücksichtigung von Reserve gewählt werden.

=> Errechnen Sie den Personalbedarf inkl. Reserve!

RahmenbedingungenAls Schichtarten für die Reserve sollen eine eigene F, S und N angelegt werden.

Die MitarbeiterInnen, die in Reserve arbeiten, sollen ständig nur die Reserveschichten übernehmen und nur im Vertretungsfall mit den anderen Gruppen gemischt werden.

Lösung

AbwesenheitsfaktorBerechnung des Abwesenheitsfaktors: 118,18%
Berechnung für die Reserveschichten

Anlagen der Reserveschichtarten

Übernahme des Vorschlags (Ausnahme: Abrundung am So => durchschnittliche Nutzung steigt verglichen mit Vorschlag), aber Aufteilung auf 3 verschiedene Reserveschichtarten

Anlegen der Schichtgruppen

Schichtplan

Für die Klassischen Gruppen:


Für die Reservegruppen: