LernzielVerstehen der Planung von Frei- versus Zusatzschichten
Anforderungen an ReserveEs werden 52 Wochen im Jahr gearbeitet
Jede/r MitarbeiterIn (Vollzeitbeschäftigte) hat im Schnitt Anspruch auf 27 Tage Urlaub.
Der Krankenstand pro MitarbeiterIn beträgt 7%.

=> Errechnen Sie den Abwesenheitsfaktor!

Aufgabenstellung
Es soll eine Betriebszeit von 120 Stunden (3 schichtig von Montag bis Freitag) abgedeckt werden

In jeder Schicht sollen 12 MitarbeiterInnen anwesend sein.
Die Sollwochenarbeitszeit pro MitarbeiterIn liegt bei 35 Stunden.
Folgende Schichtarten sollen verwendet werden:

Als Planstruktur sollen 15 Gruppenkombinationen zur Abdeckung der Schichten mit Berücksichtigung von Reserve gewählt werden.

=> Errechnen Sie den Personalbedarf inkl. Reserve!

RahmenbedingungenAls Schichtarten für die Reserve sollen eine eigene F, S und N angelegt werden.

Alle MitarbeiterInnen sollen gleich viele Reserveschichten arbeiten.
=> Finden Sie eine Lösung mit Freischichten und eine Lösung mit Zusatzschichten!

  • Bei der Lösung mit Freischichten: In der Planung soll die tatsächliche Arbeitszeit pro Woche etwas über die Sollwochenarbeitszeit gelegt werden, sodass den Beschäftigten Freischichten gegeben werden, wenn sie nicht gebraucht werden (z.B. es fehlt niemand!), ohne dass sie sofort auf Minusstunden kommen.
  • Bei der Lösung mit Zusatzschichten: In der Planung soll die tatsächliche Arbeitszeit pro Woche unter die Sollwochenarbeitszeit gelegt werden, sodass den Beschäftigten Zusatzschichten eingeteilt werden können, wenn sie gebraucht werden, sodass sie mit den Zusatzschichten annähernd auf ihre Sollwochenarbeitszeit kommen.

Berechnung des Personalbedarfs

Abwesenheitsfaktor und Personalbedarf:

Anlegen der Schichtgruppen

Hinterlegung vom Reserverfaktor im SPA

Anlegen der Reserveschichtarten

Schichtplan

Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit berücksichtigt die 90% Nutzung

Berechnung des Personalbedarfs

Siehe oben!

Anlegen der Schichtgruppen

Siehe oben!


Schichtplan

Beispiel_260 Freischichten.pln

Beispiel_260 Zusatzschichten.pln

Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und anschließend auf "Ziel speichern unter".

Dieses Beispiel wurde erstellt mit der OPA-Version 3.5 bzw. SPA-Version 8.0