Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

und Möglichkeiten zur graphischen Darstellung der Lage der Schichten

SchrittScreenshotsErläuterungen
Anlegen von Schichtarten 





Auf dem Blatt "Schichtarten/Lage im Tag" wird PRO SCHICHTART 1 Balken für die zeitliche Lage im Tag gezeichnet. Die Farbe des Balkens entspricht der Schichtfarbe auf dem Blatt "Schichtarten".

Damit wird zB das Ausmaß der Schichtüberlappungen ersichtlich.

Anlegen von  Besetzungsstärken

Wenn die Besetzungsstärken zB für gerade und ungerade Wochen unterschiedlich definiert werden, dann zeigen die folgenden Diagrammen unterschiedliche Muster.


Auf dem Blatt "Planabdeckung/Lage in der Woche" bzw. dem Blatt "Planabdeckung/Lage in der Woche (Balkendiagramm)" wird die Summe der Anwesenden im Wochenverlauf bzw. die Häufigkeit der Schichten pro Wochentag gezeigt.

Anlegen von zumind. 1 Schichtgruppe 

Voraussetzung, dass der Export in den OPA funktioniert.

Wenn dieser Gruppe keine Schicht eingetragen wird, dann wird im OPA pro Besetzungsstärkenszenario 1 Bedarfsbaustein mit den Schichtarten x Besetzungsstärken als SOLL und 1 leerer Abdeckungsbaustein erzeugt.

Wenn mehrere Gruppen angelegt und diesen auch Schichten eingetragen werden, dann wird im OPA

  • pro eingetragenen Besetzungsstärkenmuster in einer Woche 1 Abdeckungsbaustein mit dem 
  • zugehörigen Bedarfsbaustein mit den Schichtarten x Besetzungsstärken als SOLL  erzeugt.
Export in den OPA

Standardmäßig wird die OPA-Datei dort erzeugt, wo auch die SPA-Datei gespeichert ist. 







Die Wahl eines anderen Speicherorts bzw. die Einschränkung des exportierten Zeitraums ist möglich.

Weiterarbeit im OPA

zB Nutzung der graphischen Darstellungen


In diesem Beispiel gabe es nur Besetzungsstärkenszenario, aber in Wochen 6 wurden andere Besetzungsstärken eingetragen als in Woche 1-5.

  • No labels