Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Angabe

Lernziele

Gestalten von Schichtarten
Eintragen von Bedarfszyklen
Vereinfachen eines Planungsproblems
Effizientes Eintragen von Sonderdiensten

Aufgabe

Ein Schichtplan für einen Betrieb mit 168 Stunden Betriebszeit soll entwickelt werden. In jeder Schicht sollen 6 Personen anwesend sein. Die Schichtdauer beträgt inkl. bezahlter Pause und Übergabezeiten 8,25 h. Die Mitarbeiter sollen in festen Teams organisiert sein. Die Wochenarbeitszeit von Vollzeitkräften beträgt 35 h.


Pro Team ist alle 10 Wochen an die Mittwoch-Frühschicht eine 2-stündige Teambesprechung anzuhängen. Die maximal mögliche Schichtlänge beträgt inkl. Pause 9,25 h.


Erstellen Sie einen passenden Schichtplan.

HintergrundIn vielen Betrieben sind in regelmäßigen Abständen (nicht immer wöchentlich) Teambesprechungen, Teamtage, Trainingstage, Supervision, Reinigungsdienste, Wartungsschichten, … einzubauen.

Lösung

Schichtarten & Besetzungsstärken definieren

Standard-Schichtarten und Besetzungsstärken:


Image Removed
Pro Team sollen aber alle 10 Wochen de zweite Woche Teambesprechungen möglich sein. In diesen Wochen müsste die Besetzung wie folgt aussehen:Image Removed


Dadurch dass auch das Team, das am Mi Spätschicht hat schon 1 Stunde früher kommt, kann das Frühschichtteam um 13:15 Schluss machen und bis 15:15 seine Teambesprechung halten. Beide Teams arbeiten an solchen Tagen nicht länger als 9,25 h inkl. Pause.

Bevor entschieden werden kann, wie oft solche Sonderdienste erforderlich sind, muss die Anzahl der Teams festgelegt werden. Der Grundbedarf führt bei 35 h Wochenarbeitszeit zu einem Personalbedarf von 29,70 Vollzeitkräften. Damit würden sich gut 5 Klassische Gruppen zu je 6 MA ausgehen. Wenn jede 2. Woche immer ein anderes Team seine Teambesprechung hat, dann wäre die Forderung nach 1 Teambesprechung pro Team alle 10 Wochen erfüllt.

Es werden somit folgende Besetzungsstärken über einen 2-wöchigen Bedarfszyklus eingestellt:

Image RemovedImage Added


Image Removed
Der rechnerische Personalbedarf ist dadurch im Schnitt auf 29,87 Personen gestiegen.
Bitte tragen Sie keine Schrägstriche an Tagen ein, an denen eine Schicht benötigt werden kann. Andernfalls wird die Plangestaltung mühsamer.

Planstruktur auswählen

Image Removed

Neu: Wählen Sie die Planstruktur durch Markierung und klicken des Buttons Image Removed in der NavigationsleisteLegen Sie bitte 5 Klassische Gruppen mit in Summe 30 Personen an.

Vereinfachen des Planungsproblems und Suche nach Lösungsskizze

Suchen Sie mit dem FCS einen Plan für den Grundbedarf (1. Woche), zB:


Dann sehen Sie jede 2. Woche, dass die Teambesprechungen fehlen.

Verfeinern Sie Ihre Skizze

Legen Sie sich im Ansichten-Manager eine Ansicht an, die nur jeden 2. Mittwoch zeigt:


Mit dem Bestätigen wird die Ansicht auch gleich eingestellt.

Rufen Sie dann im Menü Bearbeiten die Funktion Ersetzen auf, stellen Sie ein, dass in der aktuellen Ansicht die Schicht F durch die Schicht FT ersetzt werden soll und bestätigen Sie:


Ergebnis:


Wiederholen Sie den Schritt für die Spätschichten und wechseln Sie dann wieder in die Gesamtansicht.