Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Expand
titleAngabe
LernzielReserveplanung im Krankenhaus
Anforderungen an ReserveEs werden 52 Wochen im Jahr gearbeitet.

Jede/r MitarbeiterIn (Vollzeitbeschäftigte) hat im Schnitt Anspruch auf 5 Wochen Urlaub.
Der Krankenstand pro MitarbeiterIn beträgt 4,5%.
Sonstige Abwesenheiten fallen mit 10 Tagen pro Person an.

=> Das ergibt einen Reservebedarf von rund 21%, also 2 Personen mehr, wenn ohne Reserve 10 Mitarbeiter gebraucht werden.

Angabe

In einer Station soll ein Rahmenplan unter Berücksichtigung der arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen entwickelt werden.

Die Lösung soll durch Einsatz des FCS gefunden werden.

Planstruktur und Besetzungsstärken

Image Modified

Wählen Sie eine passende Gruppenkombination, die annähernd 38,5 Stunden im Schnitt pro Woche erreicht.

 Rahmenbedingungen Die Reserve muss so eingeplant werden, dass sie als F, T, S oder N ohne Verletzung der täglichen Ruhezeit geplant werden kann.

Scroll Pagebreak

Expand
titleLösung
Anlegen der Reserveschicht

Image Modified

Arbeit mit durchschnittlichen Schichtlängen und Kopieren des Vorschlages für Besetzungsstärken Mo-Fr, aber Entscheidung für Abrunden am Wochenende (dadurch steigt die durchschnittliche Nutzung gegenüber dem Vorschlag):

Image Modified

Bei den Schichtarten weitere Schichttypen anlegen und

unerwünschte kritische Kriterien anpassen, damit der FCS gültige Lösungen findet

Image Modified    Image Modified

Scroll Pagebreak

Expand
titleDatei

Beispiel_234.pln

Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und anschließend auf "Ziel speichern unter".

Dieses Beispiel wurde erstellt mit der OPA-Version 3.5 bzw. SPA-Version 8.0