Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata
LernzielKomplexe Planung beherrschen lernen
AnforderungenBetriebszeit: 168 Stunden

Die Früh, Spät- und Nachtschicht sollen je 8 Stunden dauern und 30 Minuten bezahlte Pause enthalten.

Besetzungsstärke: 8 Personen pro Schicht

Sollwochenarbeitszeit:
  • Für Vollzeitkräfte 37,50 Stunden
  • Für Teilzeitkräfte 24,00 Stunden
AufgabenstellungDie Teilzeitbeschäftigten sollen Schichten der Vollzeitkräfte übernehmen, um diese zu entlasten.
PlanstrukturACHTUNG: Händisch anlegen:
  • 16 Gruppenkombinationen für insgesamt 32 Vollzeitbeschäftigte
  • 3 Teilzeitgruppen mit insgesamt 6 Beschäftigten

Anlegen der SchichtartenDa die Teilzeitbeschäftigten die gleichen Schichten wie die Vollzeitbeschäftigten arbeiten, nur anteilsmäßig weniger, müssen für sie keine eigenen Schichten angelegt werden.
Anlegen der Schichtgruppen

Schritt 1 – Schichtplan für Teilzeitbeschäftigte erstellen

Den Teilzeitbeschäftigten die gewünschten Schichten eintragen und rollieren, sodass diese 24 Stunden pro Woche im Schnitt erreichen.

Schritt 2 – Schichtplan für Vollzeitbeschäftigte erstellen

Dann ein Muster für die Vollzeitbeschäftigten eintragen und rollieren. So ein Muster kann beispielsweise auf einem vollkontinuierlichen Plan für 4 Gruppen bestehen, der 4-mal wiederholt wird und bei dem nicht benötigte Schichten (da sie von den Teilzeitkräften übernommen werden) als Freischichten gekennzeichnet werden. Diese Freischichten sollten möglichst regelmäßig über den 16-wöchigen Zyklus verteilt werden.

image2021-3-2_13-54-50.png

Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und anschließend auf "Ziel speichern unter".

Dieses Beispiel wurde erstellt mit der OPA-Version 4.1 bzw. SPA-Version 8.0