LernzielKostenabschätzung von Bereitschaften
AufgabenstellungIn einer Station sollen 6 Assistenzärzte mit Bereitschaftsdiensten in der Stufe D geplant werden. Alle haben eine Sollwochenarbeitszeit von 38,5 Stunden.
Anforderungen

Folgende Dienste und Besetzungsstärken sind erforderlich:

Für Ausfällen (Urlauben, Krankenstand, etc.) soll 1 Person von Montag bis Freitag mit einem Dienst von 7:30 bis 15:42 mit einer halben Stunde unbezahlter Pause vorgesehen werden, die dann in die entsprechende Schicht einspringt. Diese Reserve entspricht einem Faktor von 20,3%.

Die Tag- sowie die Nachtbereitschaft am Wochenende soll mit je 6 Stunden und 45 Minuten auf das Zeitkonto angerechnet werden. Der Rest wird ausbezahlt.
Die Nachtbereitschaft unter der Woche wird mit 7 Stunden und 42 Minuten auf das Zeitkonto angerechnet und im Rest ausbezahlt.

Erstellen Sie einen Plan, der die rechtlichen Forderungen einhält.

Kostenabschätzung

Lohngruppen:

2 Personen erhalten EG 15 und alle anderen EG 14.

Zuschläge:

Ein möglicher Plan

Der Plan führt im Schnitt zu 38 Stunden und 30 Minuten pro Person und Woche.


Gesamtkosten

Beispiel_230.pln

Zum Herunterladen klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und anschließend auf "Ziel speichern unter".

Dieses Beispiel wurde erstellt mit der OPA-Version 3.5 bzw. SPA-Version 8.0